Die Bremsflüssigkeit
integraler Bestandteil des Bremssystems

Dampfblasen verhindern
Klare Vorteile: bessere Fließfähigkeit und höherer Siedepunkt
Bremsscheiben, Sättel und Hauptbremszylinder sind wichtige Komponenten jedes hydraulischen Bremssystems; doch ohne die Bremsflüssigkeit könnten sie nicht funktionieren. Die Bremsflüssigkeit wird oft vernachlässigt, nur oberflächlich kontrolliert, sie wird oft nur nachgefüllt, anstatt wie durch den Hersteller vorgeschrieben getauscht.
Ein Wort zu Dampfblasen im Bremssystem
Nachlässiger Umgang mit der Bremsflüssigkeit kann zu Dampfblasen führen, wenn die Bremsflüssigkeit kocht. Die Blasen erhöhen das Volumen der Bremsflüssigkeit und machen diese komprimierbar, das Bremspedal kann dann durchgedrück werden, ohne dass dabei die volle Bremswirkung entstehen würde (schwammiges Bremspedal). Schuld daran sind oft poröse Bremsschläuche. Durch diese dringt mit der Zeit Feuchtigkeit in die Bremsflüssigkeit ein. Das verringert den Siedepunkt der Flüssigkeit – am Ende verringert sich die Wirksamkeit des Bremssystems dramatisch.
Brembo Premium-Bremsflüssigkeit
Diese Hochleistungs-Fluide zeichnen sich durch einen Siedepunkt weit über dem Standard aus. Damit steigt die Widerstandsfähigkeit gegen Dampfblasen, doch auch bei niedrigen Temperaturen verbessert sich die Wirksamkeit der Bremsen. Durch die hervorragenden, vor Korrosion und Oxidation schützenden Eigenschaften sorgt die Brembo Bremsflüssigkeit für lang anhaltende, gleichbleibende chemische/physikalische Eigenschaften der Flüssigkeit; darüber hinaus wird der Bremskreislauf in seiner Gesamtheit geschützt.
Eine Lösung für eine Vielzahl an Problemen
Das Programm der Brembo Premium-Bremsflüssigkeit erfüllt die Vorgaben aller Fahrzeuge.
DOT 4
Mit einem extrem hohen Siedepunkt und einer geringeren Viskosität als vorgeschrieben, erfüllt und übertrifft diese Flüssigkeit die bestehenden Mindestanforderungen erheblich. Sie ist auch für Fahrzeuge mit ABS geeignet.
DOT 4 Niedrige Viskosität
Empfohlen für Fahrzeuge der allerneuesten Generation mit elektronisch gesteuerten Brems- und Fahrzeugstabilisierungssystemen wie ABS, ESP, ASR, TCS, EBD. Kennzeichnend ist die extrem niedrige Viskosität.
DOT 5.1
Besonders unempfindlich gegen hohe Temperaturen empfiehlt sich diese Bremsflüssigkeit vor allem für Hochleistungsfahrzeuge, auch mit ABS.
LHM PSA
Diese mineralölbasierende Hydraulikflüssigkeit ist für Fahrzeuge ausgelegt, bei welchen Bremse, Fahrwerk und Lenkung in einem System integriert sind und folglich nur ein einziges Fluid nach der Spezifikation PSA B71 2710 benötigen.
Oberhalb aller Standards
Die Produktlinie der Brembo Premium-Bremsflüssigkeiten erfüllt und übertrifft die Standards für Bremsflüssigkeiten der Klassen 4, 5.1 und 6 und sorgt damit in jedem Fall für sicheres Bremsen.

Um weitere Informationen über das Brembo Expert Konzept und die Zugriffsmöglichkeiten zu erhalten, schreiben Sie an academy@brembo.it
  Parameter Brembo Grundvoraussetzungen
DOT 4 Klasse 4 ParameterERBP Wet ERBP Viskosität Brembo≥ 260°C ≥ 165°C 1400 cSt max Grundvoraussetzungen≥ 230°C ≥ 155°C ≤ 1800 cSt
DOT 4 LV Klasse 6 ParameterERBP Wet ERBP Viskosität Brembo≥ 260°C ≥ 170°C 750 cSt max Grundvoraussetzungen≥ 250°C ≥ 165°C ≤ 750 cSt
DOT 5.1 Klasse 5.1 ParameterERBP Wet ERBP Viskosität Brembo≥ 260°C ≥ 180°C 900 cSt max Grundvoraussetzungen≥ 260°C ≥ 180°C ≤ 900 cSt