Select your location
Select your location
Logo Brembo Upgrade

Bremsbeläge

Racing

Cluster Racing

Maximale Reibung und Null Fading

Brake pads
Die Bremsbeläge sind zwar die kleinsten Teile unter den Bremskomponenten, sie zählen aber zu den am meisten beanspruchten Teilen der Bremsanlage. Aus diesem Grund ist es wichtig, die richtige Mischung auszuwählen, vor allem für die, die oft hunderte Kilometer am Stück fahren bzw. mehrere tausend Kilometer pro Jahr zurücklegen.
Beläge Z04
Beläge Z04
Die in der Superbike-WM am häufigsten in Verbindung mit Stahl-Bremsscheiben eingesetzten Bremsbeläge von Brembo sind die gesinterten Z04-Beläge: Sie werden aus gesintertem Material hergestellt und bestehen aus besonderen Mischungen, die durch Sintern völlig ohne Klebemittel miteinander verbunden werden.

Es handelt sich um echte Factory Pads, die auch für die gängigsten Supersport-Maschinen erhältlich sind. Dank der verwendeten Mischungen liegt der Reibwert bei über 0,8 und zwar schon ab 50°C und bleibt bis 400°C auf diesem Wert.

Zusätzliche Schmierstoffe, die der Mischung beigefügt werden, helfen dabei, die Bremsungen konstant und ohne Ruckeln zu halten, auch wenn die Bremsscheibe hohe Temperaturen erreicht. Dadurch ist es unwahrscheinlich, dass es zu Fading, also einem plötzlichen Verlust der Bremskraft, kommt. Auch die Schleifstoffe, durch die die Bremsscheiben ständig von abgelagertem Material befreit und daher gereinigt werden, tragen dazu bei, dass der Reibwert konstant hoch bleibt.
Beläge Z03
Beläge Z03
Aus der Erfahrung von Brembo im Rennsport entstanden auch zwei weitere gesinterte Beläge. Der Z03 als eine Variante des Z04, der von den besten Teams in der Langstrecken-Weltmeisterschaft wegen seines geringen Verschleißes, seiner leichten
Einfahrbarkeit und seiner außergewöhnlichen Haltbarkeit bevorzugt wird und die richtige Wahl für 8-, 12- und sogar 24-Stunden-Rennen ist.
Beläge H38
Beläge H38
Für Hinterrad-Bremssättel ist der Belag H38 vorgesehen, der sowohl bei hohen Umgebungstemperaturen als auch bei Kälte hervorragende Leistungen erbringt. Er ist sehr verschleißarm und bietet bis zu seiner kompletten Abnutzung eine konstante Leistung.

Für Fahrer, die ihre Motorräder auf der Rennstrecke sowie auf der Straße einsetzen, entwickelte Brembo den Belag Z10 mit einer neuen Mischung. Gegenüber den vorgenannten Belägen stellen die Beläge Z10 das Einstiegsmodell dar, sind kostengünstig und für die beliebtesten Supersportmotorräder erhältlich.