Zertifikate,
Qualität ohne Kompromisse

OEM-Qualitätsprodukte
Konformität mit allen europäischen Sicherheitsstandards, zertifiziert nach den strengsten internationalen Verordnungen
Brembo beherrscht alle Produktionsphasen, vom Design über die Entwicklung, die Produkttests, Fertigung, Bearbeitung, Montage, Handel bis hin zur Kundenbetreuung.
Die Herstellung von Originalbauteilen findet an hochproduktiven Fertigungsstandorten statt, die von den Herstellern abgenommen wurden; an gleicher Stelle produziert Brembo auch die Produkte für den Aftermarket, mit dem gleichen Qualitätsanspruch wie die Originalbauteile.
Brembo Bremsscheiben mit Tüv-Zulassung
Brembo hat die ABE des Deutschen Kraftfahrtbundesamtes aufgrund der Freigabe des TÜV Bayern für das gesamte Bremsscheibenprogramm für Automobile und Nutzfahrzeuge, dies gilt auch für die gerillte Hochleistungsbremsscheibe Brembo Max.
Dies ist nur möglich, weil Brembo die gesamte Bandbreite seiner Scheiben in eigenen Fabrikanlagen fertigt. So entsteht das breiteste Produktprogramm am Markt mit den höchsten Qualitätsstandards, dank rigoroser Qualitätskontrollen über den gesamten Produktionsprozess hinweg.
Zuverlässigkeit und Sicherheit bei Bremsbelägen
Das Angebot der Brembo Bremsbeläge umfasst 1.400 Artikel, ausgestattet mit der europäischen Zulassung ECE R90. Das Zertifikat ist Teil der EU-Verordnung 98/12/EC, die für alle Märkte innerhalb der EU gilt. Die verschiedenen Codes (E1, E2, E4 …) auf den Bremsbelägen verweisen auf das jeweilige Land, welches das Produkt zertifiziert hat. Diese Zertifikate gelten für alle Länder Europas.
Erteilung der Zulassung
BER
Als OEM-Qualität zertifiziert, gemäß EU-Verordnung 461/2010.
REACH
REACH reguliert den Einsatz von Chemikalien bei der Herstellung von Bremsscheiben, hauptsächlich der lackierten.
EAC
Zertifizierung für den Export in die Länder der eurasischen Gemeinschaft: Russland, Weißrussland, Kasachstan.