Select your location
Select your location
Logo Brembo Upgrade

Bremspumpen

Und Kupplungspumpen

Cluster Road

Peerless controllable braking power for superior responsiveness

Brembo bietet ein breit gefächertes Sortiment von radialen Pumpen und einstellbaren Hebeln für den Austausch und die Verbesserung der Originalanlage. Die Brembo Bremspumpen Racing und UPGRADE sind mit fortschrittlichen Verfahren und Bearbeitungstechniken gefertigt und garantieren herausragende Funktionstüchtigkeit und Leistungen. Die Brembo Brems- und Kupplungspumpen Racing und UPGRADE sind in den zwei Versionen - Radial und Radial RCS - verfügbar und lassen sich problemlos in alle gängigsten Motorräder verbauen, von den japanischen und europäischen Hypersportmaschinen über die Custom-Bikes bis hin zu den Cafè Racern und Offroad-Bikes.
 
Der Grundgedanke
Die Brembo Radialbremspumpe garantiert jederzeit eine reaktionsschnelle und fein abgestimmte Bremsung unter allen Einsatzbedingungen. Das Ergebnis ist eine großartige Linearität zwischen der vom Fahrer auf den Hebel angewandten Kraft und der Bremsreaktion, wodurch die Bremsung zu einem einmaligen, unvergleichlichen Erlebnis wird. Das Pumpengehäuse aus Aluminiumlegierung kann durch Schmieden erhalten und dann mit numerisch gesteuerten Maschinen oder als maximale Ausdrucksform von Technologie und Leistung komplett aus dem Vollen bearbeitet werden.
 
Die Oberfläche ist wie normalerweise in der MotoGP und Superbike üblich eloxiert. Die radialen Brembo Pumpen sind mit Kolben unterschiedlicher Durchmesser und mit verschiedenen Hebel-Achsabständen zur Erfüllung der „individuellen" Fahrerbedürfnisse erhältlich. Für maximales Fahrgefühl werden auch die Hebel in den Varianten STD und Klapphebel mit verschiedenen Längen angeboten.
RCS Brembo Radialpumpe
Radial RCS
Straße oder Rennen, stets bestes Fahrgefühl
Mit der Brembo Radialbremspumpe RCS kann entsprechend den Straßenbedingungen, den Witterungsverhältnissen, der eigenen Empfindung und dem Gefühl für das Motorrad zwischen einer starten oder modulierbaren Bremsung gewählt werden. Dank des innovativen Regelungssystems kann diese patentierte Bremspumpe aus der Welt der MotoGP an die unterschiedlichen Einsatzmodalitäten selbst anspruchsvollster Fahrer angepasst werden. Die mit dem präzisen Ziel entwickelte Brembo Radialbremspumpe RCS, dem breiten Publikum passionierter Motorradfahrer die MotoGP- und Superbike-Technologie verfügbar zu machen, stellt angesichts der technischen und stilistischen Inhalte einen neuen Maßstab im Rahmen der Hochleistungs-Bremskomponenten dar.
Das RCS-System besteht in einem Regler für die Anpassung des Hebel-Achsabstands auf 18 oder 20 mm, womit das ideale Fahrgefühl zwischen Fahrer und Motorrad erzielt wird. Durch Änderung des Achsabstands wird jeweils eine reaktionsschnelle (20 mm) oder modulierbare (18mm) Bremsanlage erhalten. Der Wechsel der Konfiguration ist denkbar schnell: Dazu ist der Regler mit dem Exzentersystem (rot bei der Einstellung auf 18 mm, schwarz bei 20 mm) vorn am Lenker mit einem Schraubendreher um 180° zu drehen, um den Wellenabstand der Pumpe zu regulieren. So verändert sich die Verteilung der Bremskraft, ohne die reine Kraft zu beeinflussen.

Kolben, Dichtungen und Auflagestift der Pumpen RCS sind mit denen von den meisten MotoGP- und Superbike-Fahren eingesetzten Pumpen identisch und durch äußerst geringe Bearbeitungstoleranzen sowie optimale Leichtgängigkeit.
Die Radialpumpe RCS ist in zwei Versionen erhältlich: mit Kolbendurchmesser 19 mm oder 15 mm. Die 19RCS muss in Anlagen mit doppelter Scheibe und 4 nicht schwimmenden Sätteln montiert werden, während die 15RCS in Anlagen mit einer Scheibe und Bremssattel mit 4 Kolben oder mit doppelter Scheibe und nicht schwimmenden Sätteln verbaut werden kann. Für den Straßeneinsatz der Pumpe ist ein spezieller Mikroschalter für die Einschaltung des Bremslichts vorgesehen.
RCS CORSA CORTA, die Entwicklung
Die RCS CORSA CORTA ist die ultimative Entwicklung der Radialbremspumpe, mit der zahlreiche Neuerungen eingeführt werden, die auf technische Lösungen aus der Welt der MotoGP zurückgehen. Das Hauptnovum: Der Fahrer kann jetzt den als „Bite-Point" bezeichneten Eingriffspunkt der Bremse an das gewünschte Fahrgefühl anpassen. Dies wird über einen Wahlschalter an der Pumpenoberseite ermöglicht, der leicht zu erreichen ist.
Über einen Exzenter können per Wahlschalter drei unterschiedliche Voreinstellungen für das Fahrgefühl festgelegt werden:
Einstellung NORMAL – mit dem Buchstaben N gekennzeichnet, hiermit greift die Bremse anfänglich graduell ein. Daher eignet sich diese Einstellung insbesondere für den Stadtverkehr oder für Bremsungen bei schlechtem Fahrbahnbelag.
Einstellung SPORT – mit dem Buchstaben S gekennzeichnet, hiermit wird die Anfangsphase des Bremsvorgangs im Gegensatz zur N-Einstellung zugunsten einer dynamischeren Reaktion und eines sportlicheren Fahrstils verkürzt.
Einstellung RACE – mit dem Buchstaben R gekennzeichnet, hiermit verkürzt der Exzenter abermals die Anfangsphase des Bremsvorgangs, was der Einstellung der Pumpen entspricht, die in der MotoGP Verwendung finden. Diese dritte Variante eignet sich für eine äußerst sportliche Fahrweise..
Paar Bremspumpen Brembo RCS CORSA CORTAErklärungsschema zur Einstellung der Brembo-Bremspumpe RCS CORSA CORTA
Logo Red Dot Design Award 2019
Erfahrung und Kompetenz direkt auf den Punkt gebracht
Die Brembo Radialbremspumpe 19RCS CORSA CORTA ist aufgrund der hohen Designqualität mit dem Red Dot Award ausgezeichnet worden: Product Design 2019.
Der Red Dot Award: Product Design ist einer der weltweit wichtigsten Designwettbewerbe. Designer und Hersteller aus 55 Ländern haben 2019 mit mehr als 5.500 Produkten am Wettbewerb teilgenommen. Die aus Experten verschiedener Disziplinen gebildete Jury wählt seit über 60 Jahren die besten Projekte des Jahres aus. Während einer mehrtätigen Auslese testen und erörtern sie die jeweiligen Produkte und treffen ihre Entscheidung dann auf der Basis der Qualität der vorgestellten Projekte. Dem Motto „Auf der Suche nach Design und Innovation" fokussiert sich ihre Beurteilung auf die Aspekte Innovation, Funktionalität, formale Qualität, Langlebigkeit und Ergonomie.