Nachrichten

BREMBOS STÄRKE IN DEN SOZIALEN NETZWERKEN? 460.000 PERSONEN WERDEN TÄGLICH ERREICHT

24 Juli 2017

Facebook, aber auch Linkedin, Instagram, Twitter, SnapChat und das chinesische WeChat: Die sozialen Netzwerken werden immer mehr zum integrierenden Bestandteil der Kommunikationsstrategie von Brembo.
 

Insgesamt interagierten unsere Fans im Laufe des ersten Halbjahres über 3 Millionen Mal (vorwiegend Likes) mit uns über die 4 wichtigsten sozialen Netzwerke (Facebook, Instagram, Linkedin und Twitter): ca. 82% öfter als in den ersten 6 Monaten des Jahres 2016. Ein Zuwachs, der auch durch mehr Öffentlichkeitsarbeit in Form von +45% an Posts im Laufe der 6 Monate erzielt werden konnte.
Bei seinen 4 wichtigsten social accounts konnte Brembo im ersten Halbjahr mit ca. 118.000 neuen Followers eine Steigerung von +6% im Vergleich zu den 111.000 neuen Followers, die im gleichen Zeitraum 2016 erzielt wurden, verbuchen.
 
Auch im ersten Halbjahr 2017 bestätigte sich Facebook als der bei weitem beliebteste Brembo social account. Mit Facebook lässt sich die höchste Personenanzahl erreichen und die Bekanntheit der Marke am besten vergrößern. Insbesondere stiegen die Fans im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016 um 8% und erreichten die stolze Summe von 1.378.994 Personen
Der positive Trend bestätigte sich auch bei den Likes, die um 33% angestiegen sind.
 
Bei anderen sozialen Netzwerken gelang es hingegen spezifische Zielkunden zu erreichen, wie die Z-Generation, die besonders SnapChat schätzt, eine Plattform auf der Brembo seit den letzten Monaten kommuniziert und per 30. Juni 3.056 Nutzer verbuchen konnte: die Konsumenten der Zukunft.
 
In China hingegen sind die lokalen sozialen Netzwerke vorherrschend. Von diesen ist WeChat, eine Mischung aus Facebook, WhatsApp, Skype & Co, auf dem Brembo seit November 2016 kommuniziert, das Verbreitetste.
 
Kehrt man wieder zu den “traditionellen” sozialen Medien zurück, ist die hervorragende Performance des auf fotografischen Inhalten beruhenden Instagram anzumerken, das gerade deshalb besonders gut geeignet ist Brembos Liebe zum Design zu kommunizieren. Im ersten Halbjahr 2017 konnte die Zahl der Followers mit 122.530 verdoppelt werden.
 
Eine Steigerung von jeweils ca. 30% ist auch bei Linkedin (42.199 Followers) und Twitter (22.977 Followers) zu verzeichnen.