Nachrichten

Der Frühling kommt

15 März 2021

5 Schritte für den Sicherheitscheck ihrer Bremsen

Der Frühling kommt und damit auch die vom Gesetzgeber vorgesehene Möglichkeit, wieder auf Sommerreifen umzusteigen. Der Reifenwechsel ist der ideale Zeitpunkt für den Check Ihrer Bremsen.
 
Erster Schritt: die Generalüberprüfung
 
Wenn Sie keine Vibrationen oder verdächtige Geräusche wahrnehmen, die Sie zum Aufsuchen einer Werkstatt zwingen, können Sie Ihre Bremsanlage alle 15.000 / 20.000 km kontrollieren lassen, um das Eintreten plötzlicher Gefahrensituationen zu vermeiden.
 
Der Reifenwechsel ist der ideale Zeitpunkt für eine Überprüfung Ihres Fahrzeugs und für den Check des einwandfreien Zustands Ihrer Bremsanlage. Aber auch für den zeitnahen Austausch bestimmter Teile.
 
In den Wintermonaten sind Ihr Fahrzeug und seine Komponenten durch Schnee, Eis, Regen, Streusalz und Kälte hart auf die Probe gestellt worden.
 
Zweiter Schritt: die Beläge
 
Die Bremsbeläge sind solange in gutem Zustand, bis sie die im Fachjargon bezeichnete Mindeststärke erreichen, bei deren Unterschreiten sie ihre Funktion nicht mehr korrekt ausführen können.
 
Bremsbeläge verfügen normalerweise über eine Verschleißanzeige, die auf den fälligen Austausch hinweist. Entsprechend der verbauten Bremsanlage kann die Verschleißanzeige elektrisch oder akustisch sein.

Brembo Bremsbeläge garantieren einen extrem kurzen Bremsweg sowie herausragenden Fahrkomfort. Dies verdanken sie dem mehrlagigen Brembo Shim ESE (Elastomer – Stahl – Elastomer), der Geräusche und Vibrationen minimiert.
 
Dritter Schritt: die Scheiben
 
Bei Erreichen der Mindeststärke müssen auch die Scheiben ersetzt werden. Die Messungen sollten mit einer Messuhr an mindestens 4 verschiedenen Stellen der Scheibe durchgeführt werden. Der kleinste Wert sollte dabei als Bezug für die gesamte Scheibe genommen werden. Dieser Wert wird mit der auf der Scheibe eingestanzten und durch das Kürzel „MIN TH“ gekennzeichneten Zahl verglichen. Wird bei der Messung der MIN TH Wert unterschritten, muss die Bremsscheibe ersetzt werden. Beachten Sie bitte, dass die Bremsscheiben immer paarweise ersetzt werden müssen, auch wenn nur eine Scheibe die Verschleißgrenze unterschritten haben sollte. Brembo Bremsscheiben sind mit UV-Technologie lackiert, die für hohe Korrosionsbeständigkeit, geringe Umweltauswirkungen, wie auch für eine ansprechende Optik sorgt. Darüber hinaus erfüllen die Scheiben Xtra und Max die Ansprüche begeisterter Autofahrer durch glänzende Bremsleistungen in jeder Situation. Die Löcher und Rillen verbinden den attraktiven Look mit brillanten und effizienten Leistungen unter allen Bedingungen.
 
Vierter Schritt: die Bremsflüssigkeit
 
Bremsflüssigkeit ist für die einwandfreie Schmierung der Anlage maßgeblich. In der vorgeschriebenen Füllmenge garantiert sie den korrekten Bremsweg und schützt Sie vor Gefahren. Ein niedriger und nahezu aufgebrauchter Bremsflüssigkeitsstand führt dagegen zur gefürchteten Dampfblasenbildung, mit anderen Worten zur gefährlichen Überhitzung der Anlage und der dadurch bedingten Verlängerung des Bremswegs. Das Auto kommt ins Schleudern, was ernsthafte Folgen für Sie, die anderen Fahrzeuge und Fußgänger haben kann. Brembo Premium Bremsflüssigkeiten sind durch geringe Viskosität und hohen Siedepunkt gekennzeichnet, sind somit gegen Vapour Lock weitaus beständiger und stellen eine effiziente Bremswirkung selbst bei niedrigen Temperaturen sicher. Durch die hervorragenden vor Korrosion und Oxidation schützenden Eigenschaften sorgt die Brembo Bremsflüssigkeit für lang anhaltende, gleichbleibende chemische/pyhsikalische Eigenschaften der Flüssigkeit und für den Schutz des gesamten Bremskreislaufs.
 
Fünfter Schritt: die Bremssättel
 
Im Unterschied zu den anderen Komponenten der Bremsanlage sind Schäden oder Brüche der Bremssättel nicht durch Reibung bedingt, sondern durch normalen Verschleiß oder unvorhersehbare Umstände. In Gebieten mit strengen Witterungsverhältnissen verkürzt sich die Lebensdauer der Sättel: Schnee, Frost, Streusalz und chemische Stoffe setzen den Bremssätteln erheblich zu. Wiederaufbereitete Brembo Bremssättel sind für maximale Leistung unter allen denkbaren Fahrbedingungen ausgelegt und bieten dank ihrer robusten Bauweise eine außergewöhnlich lange Haltbarkeit. Die zur Bereitstellung der gleichen Leistungen neuer Sättel ausgelegten wiederaufbereiteten Brembo Bremssättel sind umweltfreundlich. Die Wiederaufbereitung der Bremssättel läuft in drei Arbeitsgängen ab. Nach einer gründlichen Inspektion werden die Bremssättel mit einer Kerbe markiert, damit man sofort sieht, dass diese aufbereitet wurden – und damit danach kein weiteres Recycling mehr erfolgt. Die Bremssättel werden einbaufertig geliefert.
 
Brembo Parts close
Melde dich für den Newsletter an
Erhalten Sie Updates zu neuen Produkten, Informationen und die neuesten Nachrichten aus der Brembo-Welt.
Jetzt anmelden!