Nachrichten

Sommer 2020: Autos wieder in Fahrt

25 Juni 2020

Für einen unbesorgten Sommer, sollten Sie in jedem Fall die Bremsen kontrollieren lassen

Unsere Autos sind längere Zeit in der Garage oder am Straßenrand stehen geblieben. Die Weisung, sich so wenig wie möglich ans Steuer zu setzen, hat zwar die Verkehrslage auf den wichtigsten Straßen verbessert, gleichzeitig aber auch die Fahrpraxis von Gewohnheitsfahrern beeinträchtigt.
 
Auf die Plätze, fertig: los
Diesen Sommer können wir die versäumte Zeit endlich nachholen. Das geringe Angebot der verfügbaren Flüge und der Wunsch vieler, auf Zug und Flugzeug zu verzichten, wird die Nutzung der Autos für Urlaubsreisen zweifellos ankurbeln.

Gerade deswegen möchten wir, dass unser Auto auch hunderte Kilometer von zuhause entfernt einwandfrei funktioniert. Im Urlaub stehen Pannen nicht auf dem Plan, schon gar nicht solche, die die Bremsanlage betreffen.
 
Fahren sie Beim Brembo Expert Reparaturtechniker vorbei
Aus diesem Grund legen wir Ihnen ans Herz, Ihr Auto vor der Abfahrt möglichst von einem Brembo Expert Reparaturtechniker kontrollieren zu lassen. Dank der von Brembo garantierten technischen Schulung wird Ihr Auto einer kompletten Inspektion unterzogen.
 
Der Experte prüft hierbei insbesondere:
  • die Füllmengen der Flüssigkeiten (Kühlmittel, Brems- und Scheibenwaschflüssigkeit) und deren Zustand 
  • die Dicke der Bremsbeläge und Bremsscheiben
  • das Vorliegen etwaiger Rillen oder Risse auf der Oberfläche der Scheiben
  • den Funktionszustand der Bremssättel im Allgemeinen
  • den Zustand der Beleuchtung (Standlicht, Fern- und Abblendlicht, Nebelscheinwerfer, Bremsleuchten, Fahrtrichtungsanzeiger usw.)
  • die Fahrzeugbatterie
  • die Funktion der Klimaanlage
  • den Verschleiß und den Luftdruck der Reifen
 
Natürlich müssen all diese Komponenten in optimalem Zustand sein. Sollte auch nur eine dieser Komponenten übermäßig verschlissen (Bremsbelag oder Scheibe) oder nicht perfekt funktionstüchtig sein (Bremssattel oder andere hydraulische Komponenten der Bremsanlage) bzw. ihre Leistungsfähigkeit (Bremsflüssigkeit) teilweise eingebüßt haben, ist das Fazit eine ausgesprochen schlechte Bremsung, die entweder zum Pedaldruck verzögert einsetzt oder eine unzureichende Wirkung zeigt.
 
 
 
 
Und Beim Verlassen der Werkstatt…
Falls Sie glauben, dass es mit dem Abholen des Autos beim Reparaturtechniker einfach getan ist, so irren Sie gewaltig. Die mechanischen und hydraulischen Komponenten müssen ca. 300 km eingefahren werden, um die perfekte Funktionstüchtigkeit der Bremsanlage sicherzustellen.

Während dieser Kilometer sollte das Reibmaterial nicht allzu stark beansprucht werden.
Vermeiden Sie daher nach Möglichkeit abrupte Bremsungen und langfristige Belastungen der Bremsen. Stattdessen sollten Sie die Bremsen sanft und nur kurzzeitig betätigen, damit sich Beläge und Scheiben perfekt aufeinander anpassen können.

Falls die geplante Reise eine intensive Nutzung der Bremsanlage vorsieht, empfehlen wir Ihnen, das Auto zur Kontrolle der Bremsen sowie zum etwaigen Austausch fehlerhafter Komponenten etliche Tage vor der Abfahrt in die Werkstatt zu bringen, so dass Sie es unter idealen Bedingungen einfahren können.
 
Ein weiterer Faktor Spielt mit
Beachten Sie bitte, dass Bremsweg und -zeit selbst bei optimalem Zustand der Bremsanlage auch von den auf dem Auto montierten Reifen abhängen. Je nach verwendetem Reifensatz lassen sich bei gleichen Fahrer-Reaktionszeiten und Eigenschaften der Bremsanlage stark voneinander abweichende Ergebnisse erhalten.

Nur ein Reifen bewährter Qualität, in gutem Zustand und mit richtigem Luftdruck kann das ganze Bremsmoment auf die Straße übertragen. Der Luftdruck verhält sich umgekehrt proportional zum Anteil des Reifens, der mit dem Straßenbelag in Berührung steht. Bei allzu niedrigem Luftdruck verlängert sich der Bremsweg, ein allzu hoher Luftdruck erschwert dagegen die Kontrolle des Fahrzeugs beim Bremsen.

Während des Urlaubs sollten Sie den Luftdruck der Reifen häufig kontrollieren, um längere und infolgedessen gefährliche Bremswege zu vermeiden.
 
Wichtiger Hinweis! Zusätzlich zur Kontrolle des Autos vor einer langen Reise dürfen Sie auf keinen Fall die gesetzlich vorgeschriebene Hauptuntersuchung und die zu festgelegten Intervallen fälligen Inspektionen der Fahrzeughersteller vergessen.
Brembo Parts close
Melde dich für den Newsletter an
Erhalten Sie Updates zu neuen Produkten, Informationen und die neuesten Nachrichten aus der Brembo-Welt.
Jetzt anmelden!